Reporting und Konsolidierung

 

 

 

174

 

ERNST GROB, Senior Officer - Family Office

Ernst Grob hat seine gesamte Karriere bei schweizerischen und internationalen Banken absolviert und konnte dabei unschätzbares Fachwissen in allen Bereichen des Bank- und Finanzwesens sammeln. Während seiner Zeit als interner Revisor  bei der Citibank reiste er fünf Jahre lang durch die ganze Welt, danach war er 4 Jahre lang für diverse Administrative Abteilungen in Mexiko Stadt verantwortlich. Zu dem hatte er mehrere Führungsposten im operativen Geschäft sowie in der Wertschriften-Administration  inne. Ebenso war er maßgeblich an der Umsetzung strategisch wichtiger Projekte der Privatbanken Cantrade Ormond Burrus Banque Privée SA , Ferrier Lullin & Cie SA und schliesslich bei der Bank Julius Bär AG beteiligt, für die er ab 1987 tätig war.

 

 

 

A1

 

DAVID COHEN, Portfolio Manager, verantwortlich für die Auswahl und Überwachung von Anlagefonds

David Cohen begann seine Karriere 2001 bei Ferrier Lullin & Cie SA als Mitverantwortlicher für die Wertschriftenabwicklung, später für die Operationskontrolle.

2004 wechselte er ins Team Middle Office für Anlagefonds, bevor er 2006 die Bank verließ, um bei 1875 FINANCE anzufangen.

 

 

 

3345 190X190 

 

NATALIA RAYCHEVA HOTTELIER, verantwortlich für Konsolidierung und Reporting

Natalia Raycheva Hottelier begann ihre Karriere 1997 in der Zoll-Regionaldirektion Varna in Bulgarien und wechselte im Jahr 2000 zur im Immobilien- und Finanz-Investment tätigen Firma HRONOS EXPERT, wo sie als operativ Verantwortliche für den russischen Kundenkreis tätig war. 2003 verließ sie die Firma, um in Genf Buchhaltung und Finanzen zu studieren. Im Jahre 2008 starte sie bei IAM Independent Asset Management in der Reporting Abteilung und war dort für die Konsolidierungen und das Reporting der institutionellen Kundschaft verantwortlich.

Im Jahr 2015 verliess sie die Firma, um bei 1875 FINANCE anzufangen.

 

     

1875 Finance 2399

 

STEFAN MEYER, Middle Office Manager, verantwortlich für das Reporting im Family Office

Stefan Meyer starte seine Karriere 1994 bei UBS Genf. Daraufhin wechselt er 1998 in die Reihen von Pictet & Cie, wo er 8 Jahre lang bleib. In dieser Zeit perfektioniert er sein Fachwissen im Projektmanagement und Business Intelligence. 2006 geht er nach Spanien, wo er als BI Consultant für Großkunden (Cap Gemini, Deutsche Bank, Agbar) tätig ist.

Mit dem Wunsch nach humaneren Strukturen wechselte er 2014 zu 1875 FINANCE.